Neue Kurse der Elternschule im Klinikum Dortmund

Jedes Baby ist anders, deshalb brauchen werdende Eltern eine individuelle Unterstützung. In...

2.000 Geburt im Klinikum Dortmund: Kaum auf der Welt, schon ...

Er wiegt 1950 Gramm, kam fünf Wochen zu früh und hat dennoch eine Punktlandung geschafft. Denis...

BVB-Stiftung: 1000 Schlafsäcke gegen plötzlichen Kindstod für ...

Wenn das mal kein guter Start ins Leben ist! Gerade auf der Welt und schon im BVB-Outfit: Die kleine...

Nähen für "Sternenkinder": Wenn ein bisschen Stoff Würde bringt

Das bisschen Stoff liegt so winzig in der Hand von Denise Eichenberg, als sei es das Schühchen eines...

Focus-Klinikliste 2017: Klinikum Dortmund unter den Top-Kliniken

Hohe Reputation und medizinische Qualität

Standorte

Gynäkologie
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Geburtshilfe
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

BabyDO-App

BabyDO-App

Zertifikate

ÄK Brustzentrum Kontinenz DKG

KlinikumLive

16.05.2017 - Kreißsaal-Führung in der Frauenklinik

Leistungsspektrum

Sehr geehrte Patientin,

die Darstellung unseres Behandlungsspektrums dient zur Information für Ärzte und für Patienten. Wenn Sie einzelne Fachbegriffe vielleicht nicht verstehen, hilft Ihnen Ihre Frauenärztin / Ihr Frauenarzt sicher gerne weiter. Außerdem finden Sie einfache Erklärungen zum weiblichen Körper auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

 

 

Bei allen notwendigen Operationen wird vor der stationären Aufnahme gemeinsam mit dem einweisenden Arzt entschieden, ob der Eingriff auch ambulant [Patientinneninformation] durchgeführt werden kann.

Diagnostik und operative Therapie bei Störungen der Fruchtbarkeit (Fertilitätsstörungen)

Diagnostik und Therapie von Blutungsstörungen

  • Spiegelung der Gebärmutterhöhle (Hysteroskopie)
  • Hysteroskopische Operationen, Myom- oder Polypentfernung
  • Endometriumablation klassisch oder mit der Goldnetz-Methode (NovaSure®)

Konservative und operative Therapie der Endometriose

  • Lösungen von Verwachsungen
  • Wiederherstellung der Organfunktion von Eierstöcken und Eileitern mittels Bauchspiegelung (Laparoskopie) oder Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie)

Konservative und operative Behandlungen bei Myomen - medikamentöse Myombehandlungen

  • organerhaltende Operationen (Laparoskopie, Hysteroskopie, Bauchschnitt)
  • Gebärmutterentfernungen (durch die Scheide, durch Bauchschnitt, mittels Laparoskop)
  • Konservative und operative Behandlungen bei Senkungsbeschwerden
  • vaginale Senkungsoperationen (vordere und hintere Scheidenplastiken, Scheidenstumpffixationen (z.B. nach Amreich-Richter), Enterozelenplastiken)
  • abdominale Senkungsoperationen (Promontoriofixationen, paravaginale Scheidenfixationen)
  • Pessarbehandlungen

Konservative und operative Behandlungen beim unwillkürlichen Harnverlust (Inkontinenz) und bei Entleerungsstörungen der Harnblase aus gynäkologischer Ursache

  • medikamentöse Therapie der Dranginkontinenz
  • Physiotherapie der Streßinkontinenz
  • Operative Behandlung der Streßinkontinenz (abdominale und vaginale Kolposuspensionen, TVT etc.)

Rekonstruktive Operationen bei angeborenen Fehlbildungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Bauchdeckenplastiken

Gutartige Erkrankungen der weiblichen Brust - Operationen bei gutartigen Brusttumoren

  • Reduktionsplastiken
  • Brustangleich bei Asymmetrie
  • Volumenaufbau bei Involutionsbrust
  • Wiederaufbau nach Brustentfernung
  • Minimal invasive (endoskopische) Operationen bei diversen Krankheitsbildern

Laserbehandlungen bei gutartigen Erkrankungen im Genitalbereich

  • Organerhaltende Operationen bei allen Krebsvorstufen
  • Radikaloperationen bei Gebärmutterhalskrebs (Zervix-Karzinom), Gebärmutterkörperkrebs (Endometriumkarzinom)
  • Radikaloperationen und organerhaltende Operationen bei Eierstockskrebs (Ovarialkarzinom)
  • Radikaloperationen bei Scheiden- und Scheideneingangskrebs (Vaginal und Vulva-Karzinom)
    • Organerhaltende Operationen bei Brustkrebs (Mamma-Karzinom)
    • primär organerhaltend
  • Sofortrekonstruktionen mit Muskel-Haut-Lappen (Latissimus-dorsi-Lappen, TRAM-Flap etc.) bei Teilentfernungen
  • Unterstützende (adjuvante) und therapeutische Chemotherapien bei allen gynäkologischen Tumoren
  • Hormonale Therapieverfahren bei Brustkrebs und anderen gynäkologischen Tumoren
  • Strahlentherapie in Zusammenarbeit mit der Strahlenklinik unseres Hauses
  • Durchuntersuchungen im Rahmen der Tumornachsorge

Es besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Praxis für Pränatalmedizin von Dr. Margit Plaßmann, Dr. Sonja Schweighöfer und Dr. Andreea Kawecki und verschiedenen Abteilungen des Klinikums Dortmund, v.a. der Frauenklinik und Kinderklinik.

In der Praxis liegen die Schwerpunkte auf der Beratung und Durchführung von

  • Frühultraschall inkl. Ersttrimesterscreening, Nackentransparenzmessung und NIPT
  • Kooperation mit der Humangenetik
  • Fehlbildungsultraschall inkl. Echokardiographie und Dopplersonographie
  • Invasive Diagnostik wie Chorionzottenbiopsien, Amniozentesen, Plazenta- und Nabelschnurpunktionen, Amniodrainagen und -Auffüllungen, Punktion am Fetus
  • Interdiszipinäre Betreuung von Risikoschwangerschaften zusammen mit der Risikosprechstunde des Kreißsaals, den Pädiatern, Neonatalogen, Kinderkardiologen, Kinderradiologen und Kinderchirurgen

Telefonische Voranmeldung für Untersuchungstermine in der Praxis unbedingt erforderlich.

Telefon: 0231 - 953 21163
Telefax: 0231 - 953 20636

E-Mail: info(a)praenatal-praxis.de
Homepage: www.praenatal-praxis.de